Home / Nationale Arbeitsbeziehungen / Länder / Lettland / Unternehmensmitbestimmung

Unternehmensmitbestimmung

In Lettland gibt es keine Arbeitnehmervertretung in den Leitungsorganen der Unternehmen.

 

Aktiengesellschaften sind gesetzlich verpflichtet, einen Vorstand und einen Aufsichtsrat zu bestellen. Gesellschaften mit beschränkter Haftung steht es frei, einen Aufsichtsrat zu bestellen. Für keine von beiden Gesellschaftsformen ist jedoch vorgeschrieben, dass Arbeitnehmer im Leitungsorgan vertreten sein müssen.

L. Fulton (2013) Arbeitnehmervertretung in Europa. Labour Research Department und ETUI. Erstellt mit Unterstützung des SEEurope Netzwerks. Online-Publikation, verfügbar unter http://de.worker-participation.eu.