Home / Nationale Arbeitsbeziehungen / Länder / Schweden / Finanzielle Beteiligung

Finanzielle Mitarbeiterbeteiligung

Seit den 1960er Jahren ist in Schweden eine Diskussion über finanzielle Mitarbeiterbeteiligung zu beobachten. Beteiligungssysteme sind im europäischen Vergleich überdurchschnittlich weit verbreitet.

 

 

Finanzielle Mitarbeiterbeteiligung kommt in Unternehmen mit dem Ziel zum Einsatz, die Arbeitnehmer, insbesondere Fachkräfte, stärker an sich zu binden bzw. neue Mitarbeiter besser rekrutieren zu können.1 Modelle der Kapitalbeteiligung von Arbeitnehmern sind zwar weniger verbreitet als Systeme der Gewinnbeteiligung. Im europäischen Vergleich sind beide Formen der finanziellen Mitarbeiterbeteiligung jedoch weit verbreitet in Schweden.

Wilke, Maack und Partner (2014) Länderberichte über finanzielle Mitarbeiterbeteiligung in Europa. Erstellt für www.worker-participation.eu. Die Berichte wurden erstmals 2007 veröffentlicht und 2014 vollständig aktualisiert.