Home / Nationale Arbeitsbeziehungen / Länder / Finnland / Finanzielle Beteiligung / Gewerkschaftliche Positionen

Finanzielle Mitarbeiterbeteiligung

In Finnland stehen die Gewerkschaften einer Erfolgsbeteiligung zustimmend gegenüber. Dies wirkt sich positiv auf die Gesetzgebung und deren Umsetzung in den Unternehmen aus.

 

 

Lange Zeit wurden von den Sozialpartnern ausschließlich Möglichkeiten zur Förderung von Belegschaftsfonds diskutiert. Diese werden sowohl von den Gewerkschaften als auch den Arbeitgeberorganisationen unterstützt.1 Da das Interesse an finanzieller Mitarbeiterbeteiligung gestiegen ist, gibt es Initiativen und Diskussionen der Sozialpartner zur Veränderung der organisatorischen und der Lohnflexibilität mit Hilfe von Beteiligungsmodellen. Fragen der (Kapital-)Beteiligung und Aktienoptionen sind in der Regel nicht Bestandteil der Tarifverhandlungen.2

Wilke, Maack und Partner (2014) Länderberichte über finanzielle Mitarbeiterbeteiligung in Europa. Erstellt für www.worker-participation.eu. Die Berichte wurden erstmals 2007 veröffentlicht und 2014 vollständig aktualisiert.