Suchen / Fortgeschritten

Erweiterte Suche


Gewerkschaften

Polen verzeichnet mit rund 12 % einen relativ niedrigen gewerkschaftlichen Organisationsgrad. Die Gewerkschaftsmitglieder verteilen sich auf eine große Zahl von Gewerkschaften. Es gibt zwei große Gewerkschaftsbünde, NSZZ Solidarność und OPZZ, sowie einen etwas kleineren Gewerkschaftsbund, FZZ. Viele Gewerkschafter gehören kleinen lokalen Gewerkschaften an, die keinem Dachverband angeschlossen sind.

more ...

Vertretung im Bereich des Arbeitsschutzes

 

In Ungarn erfolgt die Vertretung der Arbeitnehmerinteressen im Bereich des Arbeitsschutzes vornehmlich durch gewählte Arbeitsschutzbeauftragte. In größeren Unternehmen wird auch ein gemeinsamer Arbeitsschutzausschuss aus Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern eingerichtet.

more ...

Quer durch Europa

Die europäischen Länder weisen sehr unterschiedliche Erfahrungen und Charakteristiken im Bereich der Arbeitsbeziehungen auf. In dieser Rubrik werden die wichtigsten Merkmale der nationalen Systeme im europäischen Überblick dargestellt.

Europäische Interessensvertretung


In den meisten Fällen werden die polnischen Vertreter in den Gremien für Europäische Betriebsräte und Europäische Aktiengesellschaften von der Gewerkschaft bzw. von den Gewerkschaften gewählt. Dies gilt nicht für die Arbeitnehmervertreter im Leitungsorgan der SE, die von der gesamten Belegschaft gewählt werden.

more ...

Länderfakten

Bevölkerung38,538,447
Tarifvertragliche Abdeckung 25%
Gewerkschaftlicher Organisationsgrad 12%
Hauptebene von Tarifverhandlungen

Unternehmen

Betriebliche Interessensvertretung

Gewerkschaft und Betriebsrat, aber die meisten Betriebsräte sind in gewerkschaftlich organisierten Betrieben zu finden

Unternehmensmitbestimmung

ja: staatliche und private Unternehmen

Unternehmensstruktur

dualistisch

Sources: see individual country sections; where a range of figures has been quoted, the lower number has been taken

Nationale Arbeitsbeziehungen

Die anhaltende Internationalisierung der Wirtschaft erfordert auch eine Stärkung des sozialen Dialogs auf europäischer Ebene und eine Kooperation von Arbeitnehmervertretern/innen und ihren Gewerkschaften über Grenzen hinweg. Gleichzeitig unterscheiden sich die nationalen Systeme der Arbeitsbeziehungen erheblich von Land zu Land, wodurch sich eine Harmonisierung auf eutopäischer Ebene stets schwierig gestaltete. Diese Rubrik möchte zu einem besseren gegenseitigen Verständnis beitragen, indem sie Basisinformationen zu Kernaspekten der nationalen Arbeitsbeziehungen bereitstellt.


Länder vergleichen

Bitte wählen Sie die Länder UND die Themen aus, die Sie miteinander vergleichen wollen. Die Ergebnisse werden nach dem Clicken auf den "Compare!"-Button im unteren Bildschirmfeld angezeigt (bitte mit dem Cursor 'runter scrollen).

Europäische Interessensvertretung

Die litauischen Vertreter in europäischen Gremien, d.h. sowohl in Europäischen Betriebsräten als auch in den Gremien der Europäischen Aktiengesellschaft, werden in erster Instanz von den Arbeitnehmervertretern gewählt, die entweder Gewerkschaftsvertreter oder – in Ermangelung einer Gewerkschaft – Betriebsratsmitglieder sind.

more ...

Länderfakten

Bevölkerung5,573,894
Tarifvertragliche Abdeckung 80%
Gewerkschaftlicher Organisationsgrad 67%
Hauptebene von Tarifverhandlungen

Branche – aber viel wird den Verhandlungen auf Unternehmensebene überlassen

Betriebliche Interessensvertretung

Gewerkschaft

Unternehmensmitbestimmung

ja: staatliche und private Unternehmen

Unternehmensstruktur

dualistisch

Sources: see individual country sections; where a range of figures has been quoted, the lower number has been taken

 Frankreich