Home / Nationale Arbeitsbeziehungen / Länder / Kroatien / Europäische Interessenvertretung

Europäische Interessensvertretung

Die kroatischen Vertreter in den meisten Gremien der Europäischen Betriebsräte und der Europäischen Aktiengesellschaften werden von der gesamten kroatischen Belegschaft des betreffenden Unternehmens gewählt. Dies gilt nicht für die kroatischen Arbeitnehmervertreter im Leitungsorgan einer SE, die vom Betriebsrat der SE bestellt werden, entsprechend dem nationalen Verfahren für die Entsendung von Arbeitnehmervertretern in die Leitungsorgane kroatischer Unternehmen.

 

 

Europäische Betriebsräte

 

Die kroatischen Mitglieder des besonderen Verhandlungsgremiums (BVG) für den EBR werden von der Belegschaft des betreffenden Unternehmens in geheimer Abstimmung gewählt. Kandidaten können von Gewerkschaften vorgeschlagen werden, die Mitglieder in der Belegschaft des Unternehmens haben, oder von Arbeitnehmergruppen, die mindestens 10 % der Belegschaft umfassen. Die primärrechtlichen Bestimmungen enthalten keine Angaben darüber, ob die BVG-Mitglieder Beschäftigte des Unternehmens sein müssen, sondern nur den Hinweis darauf, dass die Regierung detaillierte Vorschriften zur Wahl der kroatischen Arbeitnehmervertreter erlassen wird.

 

Das Gleiche gilt für die kroatischen Mitgliedern des EBR, der nach der Auffangregelung im Anhang der Richtlinie eingesetzt wird.

 

Europäische Aktiengesellschaft

 

Die kroatischen Mitglieder des besonderen Verhandlungsgremiums (BVG) für die Europäische Aktiengesellschaft werden von der Belegschaft des betreffenden Unternehmens in geheimer Abstimmung gewählt. Kandidaten können von Gewerkschaften vorgeschlagen werden, die Mitglieder in der Belegschaft des Unternehmens haben, oder von Arbeitnehmergruppen, die mindestens 10 % der Belegschaft umfassen. Die primärrechtlichen Bestimmungen enthalten keine Angaben darüber, ob die BVG-Mitglieder Beschäftigte des Unternehmens sein müssen, sondern nur den Hinweis darauf, dass die Regierung detaillierte Vorschriften zur Wahl der kroatischen Arbeitnehmervertreter erlassen wird.

 

Das Gleiche gilt für die kroatischen Mitglieder des Vertretungsorgans einer SE (das in der kroatischen Gesetzgebung als Betriebsrat einer SE bezeichnet wird), das nach der Auffangregelung im Anhang der Richtlinie eingesetzt wird.

 

Kroatische Arbeitnehmervertreter im Leitungsorgan einer SE, das nach der Auffangregelung der Richtlinie eingesetzt wird, sind vom Betriebsrat der SE zu bestellen oder zu wählen. Dies entspricht der kroatischen Verfahrensweise für die Entsendung von Arbeitnehmervertretern in die Leitungsorgane kroatischer Unternehmen. Sie werden vom nationalen Betriebsrat bestellt und abberufen.

L. Fulton (2015) Worker representation in Europe. Labour Research Department and ETUI. Produced with the assistance of the SEEurope Network, online publication available at http://www.worker-participation.eu/National-Industrial-Relations.