Home / Nationale Arbeitsbeziehungen / Länder / Zypern* / Gewerkschaften

Gewerkschaften

Der gewerkschaftliche Organisationsgrad in Zypern ist recht hoch und beträgt laut Angaben der Regierung zwischen 55 und 58 %. Es gibt zwei große Gewerkschaftsbünde, PEO und SEK, und einen kleineren Gewerkschaftsbund, DEOK, sowie wichtige autonome Gewerkschaften, die Bedienstete im öffentlichen Bereich, Bankangestellte und Lehrer vertreten.

In Zypern gibt es etwas mehr als 200.000 Gewerkschaftsmitglieder. Laut Angaben auf der Website des Amtes für Arbeitsbeziehungen entspricht dies zwischen 55 und 58 % aller abhängig Beschäftigten[1]. In der ICTWSS Datenbank zur Anzahl der Gewerkschaftsmitglieder wird für das Jahr 2011 ein niedrigerer gewerkschaftlicher Organisationsgrad (49,0%) angegeben[2].

 

Die zyprischen Gewerkschafter sind in zwei großen Dachverbänden, einem weit kleineren Gewerkschaftsbund und einigen bedeutenden autonomen Gewerkschaften organisiert.

 

Die beiden großen Gewerkschaftsbünde PEO und SEK sind ähnlich groß. Laut Angaben bei der Meldestelle für Gewerkschaftsmitglieder ist die PEO mit 83.132 Mitgliedern die größere Gewerkschaft, während die SEK 70.322 Mitglieder aufweist[3]. Die PEO wurde ursprünglich 1941 gegründet, änderte aber ihren Namen im Jahr 1946, als die damalige britische Kolonialregierung die Organisation für illegal erklärte. Sie ist nach wie vor im linken politischen Spektrum angesiedelt. Die 1943 gegründete SEK steht den Parteien der politischen Rechten und der Mitte näher. Der dritte Gewerkschaftsbund (DEOK) mit 9.407 Mitgliedern hat Verbindungen zur sozialistischen Partei.

 

Die zwei wichtigsten Gewerkschaftsbünde sind nach Wirtschaftszweigen organisiert, mit Verbänden für die Beschäftigten des Bausektors, des Hotelsektors, für Staatsangestellte usw. Die PEO umfasst acht Gewerkschaftsverbände, die SEK sieben. Die PEO hat mehr Mitglieder unter den Arbeitern als die SEK.

 

Es gibt aber auch wichtige Gewerkschaften, die keinem Gewerkschaftsbund angeschlossen sind, vor allem die Gewerkschaft für den öffentlichen Dienst PASYDY mit 19.962 Mitgliedern, die Gewerkschaft für Bankangestellte ETYK mit 10.671 Mitgliedern, die Gewerkschaft für Sekundarschullehrer OELMEK mit 5.643 Mitgliedern und POED, eine andere Lehrergewerkschaft, mit 5.174 Mitgliedern.

 

Trotz dieser Vielfalt der gewerkschaftlichen Vertretung sind die Beziehungen zwischen den Gewerkschaften im Allgemeinen gut. Und obgleich sie in einigen Punkten nicht die gleiche Politik verfolgen, ist es ihnen gelungen, bei Lohnforderungen und anderen Fragen vereint vorzugehen.

 

Zwischen 2000 und 2006 hat sich die Zahl der Gewerkschaftsmitglieder um 21 %, von 170.400 auf 205.800, erhöht. Da die Gesamtbeschäftigungsquote im gleichen Zeitraum jedoch noch stärker angestiegen ist, ist der gewerkschaftliche Organisationsgrad von 65 % auf 58 % gefallen.[4] In jüngster Zeit ist die Beschäftigung, zum Teil als Folge der schweren Bankenkrise des Landes im Jahr 2012, zurückgegangen. Zwischen dem ersten Quartal 2011 und dem ersten Quartal 2014 betrug der Rückgang 11%, und nach Angaben der Gewerkschaften hatte dieser Rückgang der Beschäftigung auch Auswirkungen auf den Grad der gewerkschaftlichen Organisation. [5]

[1] http://www.mlsi.gov.cy/mlsi/dlr/dlr.nsf/page37_gr/page37_gr?OpenDocument

* Die vorliegende Beschreibung bezieht sich ausschließlich auf das Gebiet, das von der offiziell anerkannten Regierung Zyperns kontrolliert wird, das heißt den griechisch-zypriotischen Südteil der Insel.

 

[2] The ICTWSS Database: Database on Institutional Characteristics of Trade Unions, Wage Setting, State Intervention and Social Pacts, in 34 countries between 1960 and 2012, compiled by Jelle Visser, at the Amsterdam Institute for Advanced Labour Studies AIAS, University of Amsterdam, Version 4, April 2013 ( siehe http://www.uva-aias.net/207.

[3] Alle Zahlenangaben in diesem Abschnitt stammen von der Meldestelle für Gewerkschaftsmitglieder, siehe „Cyprus: Industrial relations profile for Eurofound”, 2014 von Eva Soumeli http://www.eurofound.europa.eu/observatories/eurwork/comparative-information/national-contributions/cyprus/cyprus-industrial-relations-profile (Aufgerufen am 16.04.2015)

[4] Trade union strategies to recruit new groups of workers- Cyprus, EIRO, 2010, http://www.eurofound.europa.eu/eiro/studies/tn0901028s/cy0901029q.htm.

[5] Cyprus: Representativeness of the European social partner organisations in the cross-industry social dialogue, by Eva Soumeli,  Eurofound, March 2014 http://www.eurofound.europa.eu/eiro/studies/tn1302018s/cy1302019q.htm

L. Fulton (2015) Worker representation in Europe. Labour Research Department and ETUI. Produced with the assistance of the SEEurope Network, online publication available at http://www.worker-participation.eu/National-Industrial-Relations.